Das erste digitale Volksfest.

Gratis, draußen, für alle.

Infos, Talks, Mitmach-Aktionen und Unterhaltung rund um die digitale Welt.

Am 5. Mai von 10-21 Uhr im Park am Gleisdreieck.

Mit Abschluss der re:publica 18 veranstalten wir in diesem Jahr erstmals das “Netzfest”: Im Herzen des Parks am Gleisdreieck entsteht ein vielfältiges Rahmenprogramm für die ganze Familie. Mit Workshops, spannenden Vorträgen rund um digitale Themen, Live-Musik und vielem mehr, machen wir das Netz für alle erlebbar.

Digitales neu entdecken

Wir werden uns aktuellen digitalen Themen des Alltags widmen, neue Perspektiven aufzeigen und komplexe Inhalte leicht verständlich präsentieren und zugänglich machen: Von Gesundheit über Bildung, eMobilität bis Datenschutz, sozialen Medien, Berufen der Zukunft oder dem Umgang mit Fakenews.

Volles Programm im Deutschen Technikmuseum

Nebenan im Deutschen Technikmuseum gibt es auch einiges zu entdecken: der tanzende Roboter NAO, ein 3-D-Drucker in Aktion, Kuratoren-Führungen, Fernschreiber in Aktion und vieles mehr. Als BesucherInnen des Netzfestes habt ihr diesem Tag freien Eintritt in die Netz-Ausstellung des Museums.

Abgerundet wird der Tag von Live-Musik und einem leckeren gastronomischen Angebot.

 

Jung und Alt auf dem Netzfest

 

Digitalisierung geht uns alle an

Mit unserem Programm richten wir uns an BerlinerInnen - ob jung oder alt - mit digitalem Grundwissen. Wir wollen euch digitale Entwicklungen auf leicht verständliche Art und Weise näherbringen und euch wortwörtlich „netzfest“ machen. 

Habt ihr Anregungen?

Welche Fragen zur Digitalisierung beschäftigen euch im alltäglichen Leben? Seid ihr „netzfest“? Und was versteht ihr darunter? Wir freuen uns über eure Erfahrungen und Ideen! 

Bleibt auf dem Laufenden und folgt uns auf Twitter (@netzfest).

 

Netzfest am Abend